Grundsteinlegung beim Max-Planck-Institut

Veröffentlicht am 07.03.2022 in Aktuelles

Heute war ich bei der Grundsteinlegung des neuen Laborgebäudes des Max-Planck-Instituts dabei. Der geschäftsführende Direktor, Prof. Paul Rainey, und der Ministerpräsident Daniel Günther haben die Grundsteinlegung vollzogen. Etwas anders als ich es sonst kenne. Dieses Mal wurde nicht in eine Bodenplatte oder in eine Mauer eingefügt. Hier wurde mit Hilfe eines Baggers die Zeitbombe tief in die Gründung herabgelassen.

Das das einzige Max-Planck-Institut Schleswig-Holsteins in Plön steht, ist dem damaligen Bürgermeister Kinder und Herrn Emil Otto Zacharias zu verdanken. Diese beiden Herren haben sich darum bemüht, dass die „Biologischen Anstalt zu Plön“ im Jahr 1891 gegründet wurde. Die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft, Vorläufer der heutigen Max-Planck-Gesellschaft, übernahm das Institut im Jahr 1917 als „Hydrobiologische Anstalt“ im Rahmen der Berufung von August Thienemann an das Institut. Er leitete das Institut 40 Jahre lang. Die „Biologische Anstalt“ und die „Hydrobiologische Anstalt“ war zunächst in dem Gebäude des heutigen Fährhauses in der Eutiner Straße beheimatet.

Ich war gemeinsam mit der SPD Landtagskandidatin Aylin Cerrah vor Ort. Ich wünsche ihr viel Erfolg am 8. Mai.

Derzeit arbeiten rund 165 Frauen und Männer aus allen Herren Ländern an dem Institut. Das neue Institutsgebäude wird rund 2800 Quadratmeter reine Nutzfläche bieten. 600 Quadratmeter sind für Labore eingeplant. Neben Büros, einer Cafeteria und Räumen für die Infrastruktur wird es einen neuen Hörsaal mit Platz für rund 150 Zuhörer geben.

Plön kann dankbar sein, Heimstätte des Max-Planck-Institutes zu sein. Neben dem weltweiten Renommee wird Plön bekannt und es ist einer der größten Arbeitgeber in Plön.

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

    


Video-Blog

 

Kontaktdaten

Lars Winter
Emmi-Kurzke-Straße 7
24306 Plön
Tel.: 0 45 22 / 765 80 00
Mobil: 0172 / 430 35 60
bgm-fuer-ploen (at) lars-winter.jetzt 

lawi12@aol.com

Wahl-Broschüre

Broschüre

Shariff

Admin

Zugang

Der Winter bringt den Sommer

Gar nicht kalt kommt die Webseite von Lars Winter auf den Bildschirm. Mit seiner Seite lars-winter.jetzt, für seine Bürgermeisterkandidatur extra eingerichtet, zeigt er was eine aktuelle Homepage alles bieten sollte.

Aktuelle Beiträge, Videoblogs, Links zu den Social-Media-Auftritten und natürlich umfangreiche Informationen über den Kandidaten. Die Homepage wurde mit einem responsiven Layout auch so gestaltet, dass sich das Aussehen der Seite je nach genutztem Gerät anpasst. So kann der Besucher bestens auf die vorhandenen Informationen zugreifen.

Den über 3.000 WebSozis gefällt lars-winter.jetzt so gut, dass sie ihr den Ehrenpreis "WebSozis-Seite des II. Quartals 2016" verleihen und für die Bürgermeisterwahl im Juli alles Gute wünschen.