Glaserfaserausbau in Plön - wo wir stehen

Veröffentlicht am 13.10.2019 in Aktuelles

 

Heute möchte ich über den Sachstand des Glasfaserausbaus in Plön berichten. Es gab zwar immer mal wieder Wasserstandsmeldungen über einzelne Teile des Glasfaserausbaus, aber nie eine Zusammenfassung auf dem aktuellen Stand. Das will ich nun nachholen.
Aktuelle Informationen erhalten Sie auch immer über: https://swp-breitband.de/.

 

  • Sachstand der durchgeführten Akquise

    Anfang des Jahres 2019 hat die Stadtwerke Plön GmbH mit der Akquise für die Glasfaseranschlüsse im Ortsteil Stadtheide begonnen. Hier konnte eine Quote von 64% erreicht werden. Gleich im Anschluss begann man mit der Akquise im Kieler Kamp. Auch hier war man erfolgreich. 40% Anschlussquote ist vollkommen ausreichend. Mit dem Monat September ist die Akquise im Bereich Ölmühle, inklusive der Friedrichstraße und der August-Thienemann-Straße abgeschlossen worden. Hier konnte eine Quote von 42% erreicht werden. Dabei wurden hier nur die Ein- und Zweifamilienhäuser berücksichtigt. Für die Mehrfamilienhäuser der Plöner Gewerblichen Baugenossenschaft und der Wankendorfer Baugenossenschaft wurden Sonderverträge abgeschlossen. Dies war aufgrund der Netzverteilung in den Häusern erforderlich. Die hier noch abgeschlossenen Verträge müssen zur Quote noch hinzugerechnet werden.

    Als nächster Ortsteil wird das Wasserturmgebiet, Rosenstraße, Eutiner Straße und Wilhelmstraße in die Akquise gehen. Das passiert aber wohl nicht mehr in diesem Jahr.

  • Sachstand zum Ausbau

    Die Bagger rollen. In der Stadtheide, in der Kreherstraße, hat der Ausbau am 26. September begonnen. Derzeit bewegt sich die Baustelle in der Maria-Brand-Straße vorwärts. Nach Auskunft des Vorstands der Stadtwerke können, wenn alles gut läuft, die ersten Häuser noch in diesem Jahr „scharfgeschaltet“ werden.

  • Ausbaugebiete

    Wie berichtet, sind die Gebiete Stadtheide, Kieler Kamp, Ölmühle, Friedrichstraße und August-Thienemann-Straße mit der Akquise fertig. Deshalb habe ich sie grün gekennzeichnet.

    Mit dem Wasserturmgebiet, der Rosenstraße, der Eutiner Straße und der Wilhelmstraße geht es dann im nächsten Jahr weiter.

    Welches Gebiet dann in die Akquise geht, steht noch nicht fest. Das hängt sicherlich auch davon ab, wie viele Verträge es bereits jetzt in den Bereichen gibt.

 

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

    


Video-Blog

 

Kontaktdaten

Lars Winter
Emmi-Kurzke-Straße 7
24306 Plön
Tel.: 0 45 22 / 765 80 00
Mobil: 0172 / 430 35 60
bgm-fuer-ploen (at) lars-winter.jetzt 

lawi12@aol.com

Wahl-Broschüre

Broschüre

Shariff

Admin

Zugang

Der Winter bringt den Sommer

Gar nicht kalt kommt die Webseite von Lars Winter auf den Bildschirm. Mit seiner Seite lars-winter.jetzt, für seine Bürgermeisterkandidatur extra eingerichtet, zeigt er was eine aktuelle Homepage alles bieten sollte.

Aktuelle Beiträge, Videoblogs, Links zu den Social-Media-Auftritten und natürlich umfangreiche Informationen über den Kandidaten. Die Homepage wurde mit einem responsiven Layout auch so gestaltet, dass sich das Aussehen der Seite je nach genutztem Gerät anpasst. So kann der Besucher bestens auf die vorhandenen Informationen zugreifen.

Den über 3.000 WebSozis gefällt lars-winter.jetzt so gut, dass sie ihr den Ehrenpreis "WebSozis-Seite des II. Quartals 2016" verleihen und für die Bürgermeisterwahl im Juli alles Gute wünschen.